Ausschnitt aus dem Ratgeber:

SUS-Feder: Sie funktioniert wie der Flex Developer, nur das Material des Verbindungsstegs ist anders, in diesem Fall eine flexible Druckfeder. Die Feder ist sehr biegsam, daher wirkt die Kraft hauptsächlich auf die Zähne und kaum auf den Kiefer. Nachteil: Die Feder kann brechen. Privatleistung. Kosten: zirka 500 Euro.

Read More