Ausschnitt aus dem Ratgeber:

SUS-Feder: Sie funktioniert wie der Flex Developer, nur das Material des Verbindungsstegs ist anders, in diesem Fall eine flexible Druckfeder. Die Feder ist sehr biegsam, daher wirkt die Kraft hauptsächlich auf die Zähne und kaum auf den Kiefer. Nachteil: Die Feder kann brechen. Privatleistung. Kosten: zirka 500 Euro.

Stiftung Warentest – Kieferorthopädie Ratgeber
14,90 Euro
Format: 16,8 x 22,5 cm
ISBN: 978-3-868511-03-1
Erscheinungstermin: 19. Mai 2009

Sie können den Ratgeber hier online bestellen

Fanden Sie diesen Artikel interessant? Teilen Sie ihn!

0 comments on “Ausschnitt aus dem Ratgeber:

Leave Comment